Details

Zuwanderung als Chance für Gesundheitsberufe nutzen

„Gesundheit lernen in Hamburg“ – Informationsangebot für Migranten und Geflüchtete

Hamburg steht angesichts der vielen Geflüchteten vor einer großen Herausforderung. Die Zuwanderung bietet aber auch vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung auf dem Hamburger Arbeitsmarkt für Gesundheitsberufe große Chancen. Die Hamburger Clusteragentur Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH) hat jetzt ein neues Informationsangebot für Migranten und Geflüchtete online gestellt.

„Viele junge und motivierte Menschen kommen nach Hamburg und bringen Erfahrungen aus dem Gesundheitsbereich mit. Diese Chance müssen wir nutzen und sie mit Hamburger Gesundheitsbetrieben zusammenbringen“, erklärt Dr. Gabriele Rose, Geschäftsführerin der GWHH.

„Mit unserem neuen englischsprachen Online-Portal www.healthprofession.de stellen wir die vielfältigen Ausbildungs- und Studienangebote für Gesundheitsberufe in Hamburg vor, und leisten so einen Beitrag für die berufliche Integration von Migranten und Geflüchteten“, sagt Jan Quast, Geschäftsführer der GWHH. Das Internetangebot führt zu mehr Orientierung und bietet die Chance, Ausbildung oder Studium im Gesundheits- und Pflegebereich mit einer gelungenen Integration zu verbinden. Zugleich unterstützt die GWHH damit die Fachkräftestrategie von Senat und Wirtschaft. Das Portal verlinkt auch zu Informationen der jeweiligen Anbieter und ermöglicht Kontakte zu Beratungsstellen zur beruflichen Anerkennung ausländischer Abschlüsse.

„Wir freuen uns sehr über die Aufbereitung von branchenspezifischen Informationen für Migranten. Nur so können wir die Geflüchteten gezielt auf ihrem individuellen Karriereweg unterstützen“, sagt Birgit Schweeberg, Projektkoordinatorin für Geflüchtete der Handelskammer Hamburg.

Die englischsprachige Version des Online-Portals wird durch die Hamburger Gesundheitsbehörde gefördert und in den Sprachen Deutsch, Englisch, Dari, Farsi und Arabisch auf Veranstaltungen, in sozialen Netzwerken und klassisch per Flyer beworben.

Information:

Das Informationsangebot basiert auf Ideen des Vereins GesundheitsMetropole Hamburg e. V., der die Gesundheitsberufe in einer Broschüre gemeinsam mit der HK und der GWHH zielgruppenspezifisch aufbereitet hatte. Die Gesundheitsbehörde hat das Online-Portal gemeinsam mit der Wissenschaftsbehörde finanziert.

Hamburg, 17.08.2016

 

Was bietet das Online-Portal?

  •   47 Studiengänge aus dem Gesundheitsbereich (nur in Deutsch)
  •   35 Ausbildungen aus dem Gesundheitsbereich
  •   Wegweiser zu Studieneinrichtungen (nur in Deutsch) und Ausbildungsbetrieben
  •   Kontakte zu Beratungsstellen zur beruflichen Anerkennung ausländischer Abschlüsse
  •   Weitere Informationen auf Deutsch unter www.berufsziel-gesundheit.de bzw. auf

 

Englisch unter www.healthprofession.de.

 

Die GWHH ist die Clusteragentur für die Gesundheitswirtschaft in Hamburg. Gesellschafter sind die Freie und Hansestadt Hamburg sowie die Handelskammer Hamburg. Ziel der GWHH ist es, die Gesundheitsversorgung in Hamburg stetig zu verbessern und die Gesundheitswirtschaft über Sektoren- und Branchengrenzen hinweg zu stärken. Dazu vernetzt sie Anbieter und Akteure auch über die Gesundheitswirtschaft hinaus, um Potenziale für Wachstum, Beschäftigung, Systeminnovation und Qualität der Versorgung in Hamburg zu heben.

Ansprechpartnerin:
Dr. Rebecca Holfeld
Tel. 040 36138-9407
E-Mail: rebecca.holfeld(at)gwhh.de
Internet: www.gwhh.de

Aktuelle Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Pressemitteilungen aus der Gesundheitswirtschaft

Quartiere leben vom Zusammenhalt

Gemeinsam mit dem EU-geförderten Projekt „AGQua - Aktive und Gesunde Quartiere Uhlenhorst und Rübenkamp“ hat die...

Gesundheitswirtschaft vernetzt Hamburger Quartiersprojekte

Wissenswertes zum Projekt AGQua finden Sie in unserer Broschüre!

Projektpartner