Details

Wohnvision 2030 - Digitalisierung im Quartier

Wohnvision 2030 - Digitalisierung im Quartier

Wie kann die Digitalisierung genutzt werden, um dem berechtigten Wunsch älterer Menschen nach einem möglichst langen Verbleib in der lieb und vertraut gewordenen Wohnumgebung gerecht zu werden? In der Veranstaltungsreihe "Wohnvisionen 2030", die wir auch in diesem Jahr fortsetzen, möchten wir diese und weitere Fragen mit ausgewählten Expertinnen und Experten diskutieren. Zu dieser Online-Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein.

Wohnvisionen 2030 – Digitalisierung im Quartier
am Donnerstag, 29. Oktober 2020, 14:00 - 17:30 Uhr

Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Initiative des Projekts AGQua – Aktive und Gesunde Quartiere Uhlenhorst und Rübenkamp, an dem sich acht Partner beteiligen, und der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH. Ziel des Projekts ist es, Konzepte und Ideen zu entwickeln und umzusetzen, die es älteren Menschen ermöglichen, gesund und aktiv in der vertrauten Umgebung zu leben und dennoch gut versorgt zu sein. Dazu gibt es in unseren AGQua Projektquartieren bereits erfolgreiche Ansätze.

Die Wohnvisionen 2030 sollen dem Austausch dienen. Wir wollen wissen, was die verschiedenen Interessengruppen bewegt und die Bedarfe, Herausforderungen, Chancen und Visionen aus unterschiedlichen Blickwinkeln erörtern.

Wir freuen uns am 29. Oktober auf Sie. 

Birgit Schweeberg & Jan Quast

Geschäftsführung Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH

 

Die Veranstaltung wird online übertragen. Buchen Sie bitte hier Ihr Ticket. 

Programm

14:00 Uhr:

Registrierung

14:30 Uhr:

Begrüßung Dr. Bettina Hees
Vizepräses Handelskammer Hamburg

Grußwort Melanie Schlotzhauer
Staatsrätin Sozialbehörde Hamburg

14:45 Uhr:

Keynote:
Warum braucht es digitale Quartiere und wer profitiert davon?

Patrick Ney

Projektmanager für Digitalisierung, Digital Scout, Datenschutzkoordinator der Stadt Hannover

15:15 Uhr:

Praxisbeispiel 1:
KommmiT - Teilhabe gelingen lassen. Voraussetzungen und Vorgehen für eine erfolgreiche Einbindung bürgerschaftlichen Engagements
Veit Walter
Abteilungsleiter Forschung & Entwicklung, Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg (Projekt KommmiT)

15:35 Uhr:

Praxisbeispiel 2:
Pflege im Quartier - digitale Vernetzung von Gesundheit und Pflege für Ältere
Prof. Dr. Britta Böckmann
Fachhochschule Dortmund (Projekt PIQ)

15:55 Uhr:

Praxisbeispiel 3:
Digital mobil im Alter: SeniorenNetz Märkisches Viertel
Helene Böhm
Leiterin Sozial- und Quartiermanagement der GESOBAU (Projekt Märkisches Viertel)

16:15 Uhr:

Pause

16:30 Uhr:

Podiumsdiskussion zum Thema:


Konzepte und Ansätze zur nachhaltigen Verbreitung und Verstetigung

von digitalen Lösungen im Quartier


mit den Referentinnen und  Referenten sowie

Ralf Zastrau
Geschäftsführer Albertinen-Haus, Immanuel Albertinen Diakonie
Thomas Speeth
Vorstand Allgemeine Deutsche Schiffszimmerergenossenschaft e.G.
Prof. Dr. Uta Gaidys
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Prof. Dr. Tilo Böhmann (Moderation des Podiums)

Universität Hamburg

17:15 Uhr:

Resümee und Ausblick
Jan Quast
Geschäftsführer Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

 

Pressemitteilungen aus der Gesundheitswirtschaft

Was das AGQua-Projekt älteren Menschen zu bieten hat und weitere Einblicke, bald auch als Film!

Ob im Dorf oder in der Metropole: Das soziale Leben in Nachbarschaften wird immer stärker über Apps organisiert. Akteure der Wohnungswirtschaft...

Kommunikation in den Quartieren war noch nie so wichtig!

Projektpartner